Gestaltungswettbewerb "die gute form"

Ausstellung in der Sparkasse Münsterland Ost in Warendorf

Unter dem besonderen Aspekt des gestalterischen Elements wurden die schönsten Gesellenstücke der diesjährigen Tischler-Gesellenprüfung ausgesucht und vom 18. bis 27. Juli 2017 der Öffentlichkeit in einer Ausstellung präsentiert. In diesem Jahr stellt die Hauptstelle der Sparkasse Münsterland Ost in Warendorf ihren Kundenbereich als Ausstellungsfläche zur Verfügung. Elf Gesellenstücke, die besonders "gut in Form" sind, können dann während der Öffnungszeiten der Sparkasse angeschaut werden.

Zur Eröffnung der Ausstellung hatte die Innung die Gesellen, ihre Eltern sowie die Ausbildungsbetriebe eingeladen. Gastgeber Bernd Münstermann von der Sparkasse Münsterland Ost lobte die hohe Qualität der Gesellenstücke und versprach den Besuchern der Ausstellung "ein besonderes Wohnerlebnis". Auch der Warendorfer Bürgermeister Axel Linke zeigte sich begeistert von den Arbeiten des Tischlernachwuchses und freute sich, dass die Ausstellung "die gute form" seit längerer Zeit mal wieder in Warendorf stattfindet.

Obermeister Heinz-Bernd Lohmann sieht in der Ausstellung eine wichtige Werbung für den Berufsnachwuchs. Der Gestaltungswettbewerb "die gute form" im Tischlerhandwerk solle in erster Linie der Öffentlichkeit die Gestaltungskraft des Tischlerhandwerks ins Bewusstsein rufen, sie solle aber auch jungen Menschen und deren Eltern vor Augen führen, dass man keine lange schulische Ausbildung und kein Studium brauche um kreativ arbeiten zu können. "Vielmehr kann man beim Gang durch die Ausstellung der Gesellenstücke feststellen, dass erst durch das Erlernen der handwerklichen Fertigkeiten, die eigenen Ideen gestaltet werden können", so Lohmann

Jury-Mitglied und Innenarchitektin Annette Koch führte die Gäste anschließend durch die Ausstellung und ließ die Gesellin und Gesellen selbst ihre Gesellenstücke vorstellen. Obermeister Heinz-Bernd Lohmann zeichnete die Teilnehmer mit Preisen und Belobigungen aus.

Die Preisträger:

1. Preis
Oguzhan Uslu
, Ahlen (Ausbildungsbetrieb: Anton Mössing GmbH, Sendenhorst)

2. Preis
Marcel Höllmann
, Sassenberg (Ausbildungsbetrieb: H. Lohmann Möbel, Everswinkel)

3. Preis
Natascha Tolksdorf
, Lippetal (Ausbildungsbetrieb: Andreas Huesmann, Ahlen)

Belobigungen erhielten:
Christoph Behrens, Beelen (Ausbildungsbetrieb: brinkmann innenausbau, Oelde)
Laurenz Brockhues, Ahlen (Ausbildungsbetrieb: Bartmann & Westmeier,Sendenhorst)
Albin Bruns, Sassenberg (Ausbildungsbetrieb: EJ Josef Elfering, Warendorf)
Daniel Fielstette
, Oelde (Ausbildungsbetrieb: Stehmann Möbel & Objekte, Beckum)    
Armin Maasen
, Münster (Ausbildungsbetrieb: Vinke, Sassenberg)
Max Meimann, Warendorf (Ausbildungsbetrieb: EJ Josef Elfering, Warendorf)
Tobias Scholz, Bad Laer (Ausbildungsbetrieb: Strotmeier GmbH, Sassenberg)
Johannes Sommer, Ennigerloh (Ausbildungsbetrieb: Kreienbaum Holz, Warendorf)

» zur Bildergalerie

zurück
Den 1. Preis wurde in diesem Jahr Oguzhan Uslu aus Ahlen zuerkannt.
Zehn Gesellen und eine Gesellin des Tischlerhandwerks nehmen mit ihrem formschönen Gesellenstück an der Ausstellung teil.
Grüßung durch den Hausherr Berd Münstermann von der Sparkasse Münsterland Ost
Grußwort vom Warendorfer Bürgermeister Axel Linke
Obermeister Heinz-Bernd Lohmann führte in die Ausstellung ein, Jury-Mitglied Annette Koch stellte die einzelnen Exponate vor.